Rückkehr der Beuteltiere oder: „Nicht ohne meinen Rucksack“!

Wie so oft in der Mode heißt „modisch“ selten „praktisch“. Ja, wer es praktisch mag wird höchstselten im Alltag zu den fancy Schuhen mit den extravagantesten Absätzen greifen. Oder dem einen Kleid, das erfordert den gesamten Abend die Luft anzuhalten. Nein, wer es praktisch mag ist (leider) selten Vogue-Cover tauglich.

Und hier bitte nicht falsch verstehen, denn ich liebe praktisch! Blind in den Schrank greifen zu können um zielsicher genau DIE Jeans, DAS Hemd, DEN Hoodie zu greifen, der einfach immer passt. Läuft!

Mal abgesehen von den 80er Jahren ging es den Rucksäcken lange ähnlich. Unfassbar praktisch, selten schön. Rucksäcke waren höchstens im Sportunterricht geduldet und selbst dort galt man spätestens seit Michael Mittermeiers legendärer Wortschöpfung „Turnbeutelvergesser“ als Anhänger der Looser Fraktion. Ich oute mich, ich gehörte immer dazu.

Als Ur-Westfälische, jetzt Wahl-Hamburgerische hardcore Fahrrad-Fahrerin, hatte ich einfach schon immer ein Faible für Beutel jeder Art – Hauptsache man kann sie schultern und hat die Hände frei. So viele Gelegenheiten in denen ich nicht mehr ohne könnte. Allen voran die Festivalsaison! Hurricane, Rock am Ring, Deichbrand oder Lollapalooza ohne meinen kleinen, in einem Kopenhagener Second Hand Laden erstandenen Leder Rucksack? Nie im Leben!

image3

Doch wer hätte es gedacht! Langsam, fast heimlich über Nacht, hat sich der Rucksack wieder seinen Platz in unseren Leben erkämpft – und zwar stylischer denn je! Zum Beispiel die gerade wieder überall omnipräsenten Stoffbeutel – wahlweise mit flotten Sprüchen oder Logos. Bis hin zu wunderschönen, individuellen Einzelstücken von Rocker-Chic bis Hippie-Look. Und schaut man in die Herbst Regale der großen Designer, findet man kaum ein Label, welches nicht Rucksäcke in jeglicher Form und Farbe im Programm hat. Von Stoff über Neopren, von Kunststoff bis hin zu Leder – nichts geht in diesem Herbst ohne das passende „Rücken-Accessoire“ – was ich gleich bei meinem kürzlichen Besuch in Mailand noch einmal live vor Ort überprüft habe.

image1

Warum der Wandel? Nun… nur vielleicht sind wir ja an einem Punkt angekommen, wo wir nicht mehr ständig Lust haben auf Nützlichkeit und Bequemlichkeit zugunsten modischer Aspekte zu verzichten. Nur vielleicht ist es ja einfach mal Zeit, dass die Mode sich uns und unseren Bedürfnissen anpasst. Dass sie unsere Lieblingsteile modisch macht und nicht versucht uns einzureden, wir müssten uns einfach entscheiden was wir wollen – das eine oder das andere.

image1a

Ich bin jedenfalls erleichtert. Ich darf und werde weiter die Strände, Festivals und Radwege dieser Welt mit meinen „Lieblingsbeuteln“ unsicher machen. Und vor allem werde ich den Herbst 2016 nutzen, um meinem Vorrat gehörig aufzustocken!

image4

Ach ja, ein besonders schönes Exemplar von SOCCX habe ich jetzt für dich! Elbstrand getestet und heute zu gewinnen. Alles was du tun musst ist diesen Beitrag zu kommentieren, warum gerade Du ab sofort mit diesem Rucksack die Welt unsicher machen möchtest – und vielleicht ja auch wohin es als erstes geht 😉

image2

Die Aktion endet am Montag den 3.10. um 20 Uhr!

Viel Glück, deine nova

...wem gefällt was er liest, darf gerne teilen 🙂 - Danke!Print this pagePin on PinterestShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Published by

15 thoughts on “Rückkehr der Beuteltiere oder: „Nicht ohne meinen Rucksack“!

  1. So ihr Lieben! Entschuldigt, ich war beruflich so eingespannt dass ich mich nicht eher melden konnte. Erst einmal 1000 Dank für all eure tollen Kommentare – kein Zweifel: Verdient habt ihr den Rucksack alle! Aber damit es fair zugeht landeten alle Namen in einem Topf und gewonnen hat das gute Stück JOHANNA! Liebe Johanna, du bekommst eine Mail und ganz bald auch den tollen SOCCX Rucksack für deine Reise nach Lissabon. Und alle anderen nicht traurig sein, bald gibt es hier im Loft wieder etwas zu gewinnen – einfach für den Newsletter eintragen damit ihr es nicht verpasst. Ganz liebe Grüße – eure Nova

  2. Hallo Nova…Ein wirklich edles Teil dieser Rucksack. Wenn er denn alltagstauglich ist und nicht nur-Toll- aussieht…wer will dann diesen Rucksack nicht gerne gewinnen. Ich würde ihn schon ab Freitag an der holländischen Nordsee-Küste gerne testen, bei Wind und Wetter, zum Saison-Abschluss so zu sagen. PS .Ich freue mich schon auf Deine hoffentlich bald kommenden neuen Reiseberichte LG aus DU Klaus

  3. Oh wie schön, der ist total edel und würde bei mir zu allem passen. Eigentlich wollte ich mir gerade heute einen Rucksack bestellen, aber dann hab ich diesen hier gesehen und würde am liebsten diesen haben <3 !!! Denn ich muss zu meiner Schande gestehen: Ich habe gar keinen Rucksack, nur Taschen und würde den täglich sogar zur Arbeit mitnehmen diesen Herbst! Liebe Grüße aus Ottensen! Tanja

  4. Sehr stylisch und praktisch noch dazu
    Sehr schön meine Tochter hat bald Geburtstag das würde ihr bestimmt gefallen ❤️❤️LG und einen schönen Feiertag

  5. Hi Nova,

    Im Januar geht es ab nach Spanien, da wäre der Rucksack perfekt. So erfährt (meine) Frau auch mal wie es ist freihändig die Welt zu erkunden;)

    LG Marcus

  6. Hallo Nova,
    Ein Rucksack dieser Art wer nicht schlecht, für das was ich nächstes Jahr im März vor habe. Es geht in die USA für 6 Monaten eine Reise die sich von Chicago bis L.A. erstreckt. Eine Abendtreuereise, wo ich mal von allen Abschalten kann. Nur ich, und die Erfahrung machen werde, mit vielen netten Menschen.

  7. Hallo Nova,

    schön geschrieben und auf den „Beutel“ gebracht:)
    Es ist traumhaft die Hände frei zu haben und doch zu wissen, man hat alles dabei was man braucht….

    Meine erste größere Reise damit wäre vermutlich Paris…
    bis dahin würde er im Alltag als ständiger Begleiter auf dem Rücken meine kleine schöne Welt erkunden:)

    Sarah

  8. Liebe Nova,

    ich würde diesen Rucksack gerne gewinnen. Natürlich nicht für mich, ich glaube das sähe ziemlich komisch aus 🙂
    Vielmehr würde ich gerne einem für mich ganz besonderen Menschen schenken, der dazu noch am 09.10. Geburtstag hat und mit dem ich gerne zusammen mit dem Rucksack unsere kleine Welt unsicher machen würde. Wie wissen bisher nur die Sterne. Aber ganz sicher hätte es was mit Meer und Wasser zu tun 🙂 Vielleicht ja sogar Hamburg, das wäre ein Traum. Ich liebe diese Stadt.
    Ganz viele liebe Grüße von einem treuen Follower und Verehrer.

  9. Schöne Fotos ham Se da gemacht.
    Viele Grüße aus B.von Kall.
    Ach so,der 3.10.2016 würde,mit Verlaub,auf den Montag fallen.Nur nebenbei bemerkt

  10. Liebe Nova,
    wie wunderbar ist dieser Rucksack? Schlicht und doch fancy zugleich, genau das was ich suche. Meine erste Reise? Gute Frage.. Um ehrlich zu sein vermutlich in den Westerpark nach Nienstedten mit Hund und Freund! Weil ich diesen Ort einfach liebe! Spazieren gehen, die Ruhe genießen und nebenbei all die wunderschönen Häuser bestaunen! Also her mit dem Rucksack, bei mir ist er gut aufgehoben! 🙂
    Machs gut liebe Nova und ich hoffe bald von dir zu hören! Deine Anna

  11. Hallo liebe Nova,
    ich wäre ein Neuling in Sachen Rucksack für den Alltag 🙂 Daher würde ich mich über den schicken Rucksack freuen. Bisher habe ich Rucksäcke immer nur während der Schulzeit oder auf Reisen benutzt. Da war einfach immer Platz für all meine Sachen 🙂
    Aber so für den Alltag z.B. auf dem nächsten Shopping-Trip habe ich Rucksäcke noch nie benutzt. Wobei das natürlich sehr praktisch wäre – kann man mehr shoppen 😉
    Viele Grüße

  12. Liebe Nova, ich würde mich über den Rucksack freuen, weil er perfekt zu meinen neuen Herbst- und Winterstiefeln passen würde ;-). Und weil er direkt mit auf eine Kurzstädtereise, die in 3 Wochen nach Berlin geht, kommen könnte. Liebe Grüße Heike

  13. Liebe Nova, das klingt banal, aber mein geliebter Rucksack aus Lissabon gibt seinen Geist die Woche auf. Da käme ein neuer Rucksack natürlich ideal in Frage.
    Meine erste Reise wäre in zwei Wochen.und zwar nach Hause.In meinen geliebten Norden. Nach fast drei Monaten, die ich hier im Süden Deutschlands in meinen Semesterferien verbracht habe. Wird es Zeit.Zeit für Meer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.