…die Suche nach dem Sommerlook

Es ist diese berühmte Situation und gern genommene Frage bei Straßenumfragen jeglicher Art „Was würden sie machen wenn… “ Besonders beliebt in jeglicher Variation mit „Millionär“. Und jedem von uns fallen spontan mindestens ebenso eine Million Dinge ein die wir kaufen würden wenn uns nur jemand einen Scheck in die Hand drücken würde. Ja, das scheint einfach. Aber wenn dann wirklich die Aufgabenstellung ist für 250 Euro einen Sommerlook zusammen zu stellen – ausschließlich online – dann geht der „Spaß“ los…

Größte Herausforderung: welches ist mein Sommerlook? Wie soll ich mich denn da entscheiden? Spontan dachte ich sofort an ein weißes, langes Hippiekleid, gepaart mit sexy Flats und ausgefallenem Schmuck… Aber dieser Look wohnt sozusagen in meinem Schrank und so hab ich mich von DER Trendfarbe des Sommers – weiß – wieder abgewandt. Wie wäre es also mit Blumen? Auf Kleidern, Kimonos, Blusen, Hosen und sogar Schuhen findet sich momentan alles was rankt und blüht. Nach einigem stöbern im Netz und der in Betrachtnahme von einigen besonderen Stücken verfestigte sich vor meinem inneren Auge allerdings das Bild von Nova als weibliche Variation von Tom Selleck… Nein, Blumen sehr gerne aber für mich nur in maßen und nicht all over… Also weiter… Also eine destroyed Jeans mit lässigem Top? Der gerade omnipräsente Festival Look (den ich sehr mag!)….Stunden des Stöberns zogen an mir vorbei…

7webwebklein

Bis, ja bis du beim stöbern dein Keypiece entdeckst! Und dann ist auf einmal alles ganz einfach.. In meinem Fall waren es die Spontanliebe zu einem Paar hochgeschnürten Heels von Stefanel, gefunden bei Yoox.. Helles Leder, goldene Schnallen.. Sehr sexy! Dazu noch reduziert auf 89 Euro.. Ok, ein Klick, meine! Die 13 Euro Versandkosten fand ich allerdings etwas happig… somit bin ich schon bei 102 Euro…

Mein nächster Ausflug führte mich zu ASOS wo meine Augen schon bald auf meine Sommer-Lieblings-Farbe gelenkt wurde: orange! Schon praktisch wenn man bei der Suche auch nach Farbe stöbern kann. Schnell erregte ein kurzer Einteiler meine Aufmerksamkeit. Und nachdem ich mir sehr sicher war, dass dieser wunderbar zu meinen neuen High Heels passen würde, war der Kauf perfekt. Ein orangener, kurzer Jumpsuit mit tiefem Ausschnitt aber langen Armen. Ich mag den Kontrast. Wenn schon unten kurz dann wenigsten an anderen Stellen geschlossen. Für 67,47 Euro ab in den Warenkorb. (krumme, nette Summe weil ich online glatt noch einen 10% Gutschein ergattern konnte).

Neben diesen zwei auffälligen Teilen durfte der Rest für mich jetzt nur noch Look begleitend sein. Und so wanderte erst eine kleine Makramee Tasche für 19,95 Euro bei H&M in meine 3webwebkleinvirtuelle Einkaufstasche (ein bisschen Hippie muss sein), und dazu: jede Menge Goldschmuck! Und hier heißt es definitiv „Mehr ist Mehr“! Wie schön dass wirklich alle, von ASOS über Zalando, von H&M bis Top Shop diesen im Sortiment haben! Schmetterlingskreolen, filigrane Ringe, ein Handharnisch und Armbänder in unterschiedlichsten Größen und Breiten. Und da ich mich kenne, und auch die schönsten Schuhe im Laufe eines Abends bei mir meiner Barfuß Liebe weichen müssen, auch noch etliche Fuß Kettchen und Ringe für den optimalen Look um mit den Zehen im Sand zu wühlen. Und so steht mein Sommerlook: Irgendwo ein bisschen zwischen Hippie und elegant und perfekt für den nächsten Sommer!  Und die 250 Euro? Bis auf 2 Euro alles an den Mann gebracht – Guido Maria Kretschmer wäre (hoffentlich) stolz auf mich 😉

12webwebklein

 

...wem gefällt was er liest, darf gerne teilen 🙂 - Danke!Print this page
Print
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Published by

3 thoughts on “…die Suche nach dem Sommerlook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.